Service-Navigation

Suchfunktion

Das Staatliches Seminar für Didaktik und Lehrerbildung (Grundschule sowie Werkreal-, Haupt- und Realschule) Meckenbeuren hat aktuell folgende Stelle/n ausgeschrieben:



Das Staatliche Seminar für Didaktik und Lehrerbildung (GWHRS) Meckenbeuren sucht ab 01.02.2018 eine/n
Lehrbeauftragte /Lehrbeauftragten
für
Pädagogik - Sek I
A12/A13

Nach der Neuordnung der Staatlichen Seminare für Didaktik und Lehrerbildung und der Vorbereitungsdienste für das Lehramt an Grundschulen bzw. das Lehramt an Werkreal-, Haupt- und Realschulen können sich Lehrkräfte mit der Lehrbefähigung Grund- und Hauptschule bzw. Grund-, Haupt- und Werkrealschule sowie Realschule bewerben. Die Aufgabe eines Lehrbeauftragen/einer Lehrbeauftragten ist es nach Maßgabe der Ausbildungs- und Prüfungsordnung des Kultusministeriums für das Lehramt an Werkreal-, Haupt- und Realschulen in Kooperation mit den Ausbildungsschulen in der Fachdidaktik auszubilden und an den Lehramtsprüfungen sowie

- im Wege der Seminarentwicklung an der Qualitätssicherung in der Lehrerbildung und
- der Weiterentwicklung von Schule und Unterricht aktiv mitzuwirken.

Die Lehrbeauftragten sind für die Ausbildung in den Ausbildungsfächern im Umfang ihres Lehrauftrags an das Seminar abgeordnete Lehrkräfte. Sie nehmen ihre Aufgaben am Seminar im Rahmen ihres Hauptamtes wahr.

Vorausgesetzt wird

- ein dem Lehrauftrag entsprechendes Studium,
- die Befähigung für das entsprechende Lehramt durch das Staatsexamen oder eine gleichwertige Prüfung sowie
- eine den Aufgaben förderliche umfassende Schul- und Unterrichtspraxis im Bereich der Werkreal-, Haupt- oder Realschule bzw. Gemeinschaftsschule.

Die Seminarleitung (Tel. 07542/409830) bittet um Kontaktaufnahme vor der Bewer-bung.

Bewerbungen sind innerhalb von drei Wochen auf dem Dienstweg (Schulleitung - Staatliches Schulamt - Seminar) einzureichen an:

Staatliches Seminar für Didaktik und Lehrerbildung

(GWHRS) Meckenbeuren
Hügelstr. 25/1
88074 Meckenbeuren


Es wird gebeten, darüber hinaus eine Kopie der Bewerbung zeitgleich direkt an das Seminar zu senden.


-----

Das Staatliche Seminar für Didaktik und Lehrerbildung (GWHRS) Meckenbeuren sucht ab 01.02.2018 eine/n

Lehrbeauftragte /Lehrbeauftragten
für
Geschichte
A12/A13

Nach der Neuordnung der Staatlichen Seminare für Didaktik und Lehrerbildung und der Vorbereitungsdienste für das Lehramt an Grundschulen bzw. das Lehramt an Werkreal-, Haupt- und Realschulen können sich Lehrkräfte mit der Lehrbefähigung Grund- und Hauptschule bzw. Grund-, Haupt- und Werkrealschule sowie Realschule bewerben. Die Aufgabe eines Lehrbeauftragen/einer Lehrbeauftragten ist es nach Maßgabe der Ausbildungs- und Prüfungsordnung des Kultusministeriums für das Lehramt an Werkreal-, Haupt- und Realschulen in Kooperation mit den Ausbildungsschulen in der Fachdidaktik auszubilden und an den Lehramtsprüfungen sowie

- im Wege der Seminarentwicklung an der Qualitätssicherung in der Lehrerbildung und
- der Weiterentwicklung von Schule und Unterricht aktiv mitzuwirken.

Die Lehrbeauftragten sind für die Ausbildung in den Ausbildungsfächern im Umfang ihres Lehrauftrags an das Seminar abgeordnete Lehrkräfte. Sie nehmen ihre Aufgaben am Seminar im Rahmen ihres Hauptamtes wahr.

Vorausgesetzt wird
- ein dem Lehrauftrag entsprechendes Studium,
- die Befähigung für das entsprechende Lehramt durch das Staatsexamen oder eine gleichwertige Prüfung sowie
- eine den Aufgaben förderliche umfassende Schul- und Unterrichtspraxis im Bereich der Werkreal-, Haupt- oder Realschule bzw. Gemeinschaftsschule.

Die Seminarleitung (Tel. 07542/409830) bittet um Kontaktaufnahme vor der Bewer-bung.

Bewerbungen sind innerhalb von drei Wochen auf dem Dienstweg (Schulleitung - Staatliches Schulamt - Seminar) einzureichen an:

Staatliches Seminar für Didaktik und Lehrerbildung

(GWHRS) Meckenbeuren
Hügelstr. 25/1
88074 Meckenbeuren

Es wird gebeten, darüber hinaus eine Kopie der Bewerbung zeitgleich direkt an das Seminar zu senden.

-----

Das Staatliche Seminar für Didaktik und Lehrerbildung (GWHRS) Meckenbeuren sucht ab 01.02.2018 eine/n

Lehrbeauftragte /Lehrbeauftragten
für

Geographie - Sek I
A12/A13

Nach der Neuordnung der Staatlichen Seminare für Didaktik und Lehrerbildung und der Vorbereitungsdienste für das Lehramt an Grundschulen bzw. das Lehramt an Werkreal-, Haupt- und Realschulen können sich Lehrkräfte mit der Lehrbefähigung Grund- und Hauptschule bzw. Grund-, Haupt- und Werkrealschule sowie Realschule bewerben. Die Aufgabe eines Lehrbeauftragen/einer Lehrbeauftragten ist es nach Maßgabe der Ausbildungs- und Prüfungsordnung des Kultusministeriums für das Lehramt an Werkreal-, Haupt- und Realschulen in Kooperation mit den Ausbildungsschulen in der Fachdidaktik auszubilden und an den Lehramtsprüfungen sowie

- im Wege der Seminarentwicklung an der Qualitätssicherung in der Lehrerbildung und
- der Weiterentwicklung von Schule und Unterricht aktiv mitzuwirken.

Die Lehrbeauftragten sind für die Ausbildung in den Ausbildungsfächern im Umfang ihres Lehrauftrags an das Seminar abgeordnete Lehrkräfte. Sie nehmen ihre Aufgaben am Seminar im Rahmen ihres Hauptamtes wahr.

Vorausgesetzt wird

- ein dem Lehrauftrag entsprechendes Studium,
- die Befähigung für das entsprechende Lehramt durch das Staatsexamen oder eine gleichwertige
        Prüfung sowie
- eine den Aufgaben förderliche umfassende Schul- und Unterrichtspraxis im Bereich der Werkreal-,
        Haupt- oder Realschule bzw. Gemeinschaftsschule.

Die Seminarleitung (Tel. 07542/409830) bittet um Kontaktaufnahme vor der Bewer-bung.

Bewerbungen sind innerhalb von drei Wochen auf dem Dienstweg (Schulleitung - Staatliches Schulamt - Seminar) einzureichen an:

Staatliches Seminar für Didaktik und Lehrerbildung
(GWHRS) Meckenbeuren

Hügelstr. 25/1
88074 Meckenbeuren

Es wird gebeten, darüber hinaus eine Kopie der Bewerbung zeitgleich direkt an das Seminar zu senden.

-----

Staatliches Seminar für Didaktik und Lehrerbildung
(Grundschule sowie Werkreal- ,Haupt- und Realschule) Meckenbeuren

Beim Seminar ist ab 01.02.2018 der Dienstposten einer/eines

Fachleiterin / Fachleiters
(Bes. Gr. A 12 + Zulage / A 13 + Zulage)

für den Bereich Physik - WHRS zu besetzen.

Die Aufgabe einer Fachleiterin / eines Fachleiters ist es
- nach Maßgabe der Ausbildungs- und Prüfungsordnung des Kultusministeriums für das Lehramt Werkreal-, Haupt- und Realschule in Kooperation mit den Ausbildungsschulen auszubilden und an den Lehramtsprüfungen für die Grundschule sowie
- bei der Fort- und Weiterbildung der Lehrkräfte,
- bei der Weiterentwicklung von Schule und Unterricht und
- im Wege der Seminarentwicklung an der Qualitätssicherung in der Lehrerbil-dung aktiv mitzuwirken,

Darüber hinaus umfasst die Tätigkeit

- Mitarbeit im Hinblick auf die Vernetzung von Ausbildungsbereichen
- Kooperation mit Schulen, Päd. Hochschulen, Seminaren, Schulämter
- Übernahme von Querschnittsaufgaben

Vorausgesetzt wird
- ein dem Lehrauftrag entsprechendes in der Regel mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossenes Studium,
- die Befähigung für das entsprechende Lehramt durch ein in der Regel über
durchschnittliches Staatsexamen oder eine gleichwertige Prüfung sowie
- eine den Aufgaben förderliche mehrjährige und umfassende Schul- und Unterrichtspraxis im Bereich der Werkreal-, Haupt- oder Realschule.

Die Fachleiterinnen und Fachleiter sind zunächst auf zwei Jahre an das Staatliche Seminar für Didaktik und Lehrerbildung abgeordnete Lehrkräfte und unterrichten im Rahmen ihres Hauptamtes auch an Schulen.

Nähere Auskünfte erteilt die Seminarleitung
Telefon 07542/409830

Bewerbungen sind bis zum 28.09.2017 auf dem Dienstweg einzureichen an das


Regierungspräsidium Tübingen
Abteilung Schule und Bildung
Konrad-Adenauer-Str. 20, 72016 Tübingen

-----

Staatliches Seminar für Didaktik und Lehrerbildung

(Grundschule sowie Werkreal-, Haupt- und Realschule) Meckenbeuren

Beim Seminar ist ab 01.11.2017 der Dienstposten einer/eines

Bereichsleiterin / Bereichsleiters
(Bes. Gr. A 13)

als Seminarschulrätin / Seminarschulrat an einem Staatlichen Seminar für Didaktik und Lehrerbildung für das Lehramt Fach Mathematik - Lehramt Grundschule zu besetzen.

Die Aufgabe einer Bereichsleiterin / eines Bereichsleiters ist es insbesondere
- nach Maßgabe der Ausbildungs- und Prüfungsordnung des Kultusministeriums für das Lehramt Grundschule in Kooperation mit den Ausbildungsschulen auszubilden und an den Lehramtsprüfungen für die Grundschule sowie
- bei der Fort- und Weiterbildung der Lehrkräfte,
- bei der Weiterentwicklung von Schule und Unterricht und
- im Wege der Seminarentwicklung an der Qualitätssicherung in der Lehrerbil-dung aktiv mitzuwirken,
- den Bereich zu führen und weiterzuentwickeln

Darüber hinaus umfasst die Tätigkeit

- Lehrauftrag in einer Fachdidaktik innerhalb des Bereichs
- Leitung und Steuerung des Fachbereichs Mathematik
- Übernahme von Querschnittsaufgaben
- Kooperation mit Schulen, Päd. Hochschulen, Seminaren, Schulämter

Vorausgesetzt wird
- ein dem Lehrauftrag entsprechendes in der Regel mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossenes Studium,
- die Befähigung für das entsprechende Lehramt durch ein in der Regel über
durchschnittliches Staatsexamen oder eine gleichwertige Prüfung sowie
- eine den Aufgaben förderliche mehrjährige und umfassende Schul- und Unterrichtspraxis sowie
- eine erfolgreiche Tätigkeit an einem Seminar oder gleichwertige Tätigkeiten

Die Bereichsleiterinnen und Bereichsleiter sind hauptamtlich Beschäftigte des Seminars und unterrichten im Rahmen ihres Hauptamtes auch an Schulen.

Nähere Auskünfte erteilt die Seminarleitung
Telefon 07542 / 409830

Bewerbungen sind bis zum 26.09.2017 auf dem Dienstweg einzureichen an das

Regierungspräsidium Tübingen
Abteilung Schule und Bildung

Konrad-Adenauer-Str. 20, 72016 Tübingen

-----


Fußleiste